P1080350_HEADER.JPG

Kinderradio Projekt

Schon zwei Mal führte das DRK Oberhausen das kostenfreie Radioprojekt für Kinder durch. Das Projekt fand im Jahr 2017 genauso wie im Jahr 2016 von September bis Dezember statt und begeisterte alle Teilnehmer. 2016 befragten die Kinder "Ur-Oberhausener" wie das Leben in Oberhausen (bzw. auf der Marktstraße) früher war und was sich bis heute verändert hat. Aus den Interviews gestalteten Sie im Bürgerfunkstudio im Bert-Brecht-Haus eine eigene Radiosendung. In 2017 tourten die Kinder durch Oberhausen und befragten Mitarbeiter*innen des SEA LIFE Oberhausen, der Feuerwehr Oberhausen sowie Ehrenamtliche des DRK was typische Aufgaben ihrer Arbeit sind und weshalb sie ihre Arbeit gerne machen. Auch hieraus wurde eine eigene Radiosendung erstellt, die sogar im Radio Oberhausen gesendet wurde. Zum Abschluss des Projektes fuhren die Kinder in den Jahren 2016 und 2017 in die WDR-Studios nach Köln und durften dort einmal hinter professionelle Kulissen blicken.

Auch in den nächsten Jahren soll es dieses kostenfreie Bildungsangebot für Kinder wieder geben.

Wieso eignet sich ein Radioprojekt in der kulturellen Bildung für Kinder?

Das Medium Radio ist eine hervorragende Möglichkeiten, Kinder an das Thema Medien heranzuführen und sich dabei bewusst und aktiv mit diesen auseinanderzusetzen. Die Heranwachsenden lernen Medien aus einer völlig neuen Perspektive kennen und diese als Ausdrucks- und Gestaltungsmittel zu nutzen.

Die Kinder erleben sich auf der einen Seite als gestaltenden Teil der Gesellschaft und setzen sich auf der anderen Seite mit sich selbst sowie ihrer eigenen Lebenswelt, eigenen Interessen und Fähigkeiten auseinander.

Jedes Kind verfügt über persönliche Potentiale und Ressourcen, die entdeckt, gestärkt und gefördert werden müssen. Ein medienpädagogisches Projekt trägt in vielerlei Hinsicht zu einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung der Kinder bei. Formen aktiver Medienarbeit regen Kinder besonders zur Auseinandersetzung mit sich und ihrer Lebenswelt an und erzielen Ergebnisse auf mehreren Ebenen:

1.  Erkennen persönlicher Fähigkeiten und Interessen.

2.  Auseinandersetzen mit der eigenen Lebenswelt (Familie, Freunde, Freizeit…)

3.  Kreative Fähigkeiten und Fertigkeiten werden gestärkt sowie die Phantasie wird angeregt 

4.  Selbstbewusstsein wird aufgebaut und gestärkt

5.  Die Arbeit rund um das Medium Radio vermittelt Spaß und Freude

6.  Kommunikative Kompetenzen werden durch die Zusammenarbeit an einem Produkt gezielt gefördert, ein Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit entwickelt sich.

7.  Entdecken der eigene Stimme und gezielter einzusetzen, mit ihrer Wirkung zu spielen.

8.  Die sprachliche Auseinandersetzung mit eigenen Themen, mit der Gruppe und mit sich selbst wird gefördert, Sprache rückt als Mittel des Ausdrucks in den Fokus.

9.  Eigene Medienproduktionen eröffnen neue Perspektiven der Mediennutzung und tragen auf diese Weise zu einem kritischeren Umgang mit Medien sowie insgesamt zur Entwicklung von Medienkompetenz bei.

10.Wichtige soziale Kompetenzen wie Teambewusstsein, Kooperation sowie Zusammenarbeit werden gezielt aufgebaut und gefördert.

Welche Ziele hat das Radioprojekt?

  • Förderung der Medienkompetenz
  • Förderung des Selbstbewusstseins
  • Kennenlernen eines unbekannten Berufsfeldes
  • Einführung in Technik
  • Förderung der Zusammenarbeit im Team, der Kooperationsfähigkeit
  • Integration, Kinder verschiedener Nationalitäten arbeiten zusammen und lernen sich kennen