Header2_20171204-zelck_drk_ob-1021.jpg

Jolanda Kuci

Projektleitung Integration & Bildung

Tel: 0151 /551 66 - 418
jolanda.kuci(at)drk-ob.de

Kulturelle Bildung und Integration für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund

Das DRK Oberhausen fördert mit seinen verschiedenen kostenlosen Projekten benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10-14 Jahren. Gleichzeitig schlagen die Projekte des DRK Oberhausen eine Brücke zur Integration der Kinder und Jugendlichen in die Gesellschaft. Gefördert werden die verschiedenen kulturellen Projekte des DRK Oberhausen seit 2016 aus Mitteln des Landesprojektes "Kulturrucksack NRW".

Die DRK-Projekte werden durch die unetrschiedlichsten Partner unterstützt, wie beispielsweise: Kultur Büro der Stadt Oberhausen, Bürgerfunkstudio im Bert-Brecht-Haus, Theater Oberhausen, Polizei Oberhausen, WDR Köln, Schulen in Oberhausen sowie durch die Gemeinschaftsunterkünfte in Oberhausen und anderen Institutionen.

Geleitet werden die Projekte von pädagogischen Fachkräften wie: Theaterpädagogen, Künstlerpädagogen, Musikpädagogen und Medienpädagogenn.

Die Ziele unserer Projekte:

Kulturelle Bildung: Sprache und Körperausdruck fördern; Stärken entdecken und ausbauen; selbstbewusster werden und Selbstvertrauen gewinnen; sich produktiv erleben und anderen darstellen und positive Erfahrungen machen.

Praktische Bildung: Interessen wecken; eigene Fähigkeiten entdecken; Fertigkeiten entwickeln und ausbauen; Wertschätzung für die eigene und die Arbeit anderer entwickeln.

Akademische Bildung: Kontakt zu Menschen mit akademischer Bildung bekommen; Spaß an Bildung aufzeigen und gewinnen; Selbstvertrauen fördern und Vorbilder finden.

Soziale Bildung und Freizeitförderung: Steigerungen der Selbstwertgefühle; Aufzeigen von Möglichkeiten der Freizeitgestaltung; Förderung von sozialen Kontakten zwischen unterschiedlichen Altersgruppen, Geschlechtern, Herkunft oder anderen Unterschiedlichkeiten; Förderung von sozialen Kompetenzen und Erfahrungen.