20180903-Lichtobjekte_3_HEADER.jpg

Kunst in der Kulturellen Bildung

„Symbol der Kraft“ (Juli bis September 2018)

In diesem Projekt schöpfen Kinder für sich und andere Kinder Symbole der Kraft, des Friedens, der Hoffnung und der Menschlichkeit, die sie in die Welt senden: Kleine Lichtobjekte mit dem Symbol der  Taube und guten Wünschen. Im Rahmen der künstlerischen Arbeit können die Kinder sich damit auseinandersetzen, was ihnen Kraft gibt und wie sie ihre Kraft an andere weitergeben können. Die Taube wurde gewählt als Symbol der Kraft, Frieden und Freiheit.

Ziele:

• Kinder mit Kunst und Kultur in Berührung bringen.
• Verschiedene Workshops laden die Kinder zum Experimentieren, Staunen, Ausprobieren und Betrachten ein.
• Den Kindern ermöglichen, die eigenen Fähigkeiten (neu) zu entdecken.
• Neue Interessen bei den Kindern wecken.
• Den Kindern Anreize für die eigene Freizeitgestaltung geben.
• Die Kinder lernen neue Erfahrungsräume kennen und erleben Kultur als einen Teil der eigenen Identität.

Pressemitteilung:

2018: Kunst im Zeichen der Friedenstaube

„Freiheit leuchtet“ (April bis August 2017)

Das DRK Oberhausen ist Kooperationspartner in diesem Projekt.

Im Rahmen dieses Projektes schöpfen Kinder unterschiedlicher kultureller Herkunft (unbegleitete minderjährige Asylbewerber, Kinder mit und ohne Migrationshintergrund  bildungsferner Familien) gemeinsam unter künstlerischer Anleitung eine großformatige Licht Skulptur als Symbol für Frieden und Freiheit, aus selbst hergestelltem Pflanzenpapier. Sie soll die gemeinsam gestaltete Zukunft deutscher und geflüchteter oder migrierter Kinder beleuchten und als öffentlich sichtbares Symbol für ein friedliches Miteinander die politische Arbeit im Rathaus, und nachfolgend im Landtag oder Bundestag beflügeln und beseelen.

Pressemitteilung:

2017: "Freiheit leuchtet" - Ein neues Projekt aus der Flüchtlingshilfe