DGF_1723_Bretterstürmer_HEADER.jpg

Kulturelle Bildung durch Theater

Theaterprojekt

September bis Dezember 2018

Ein kostenloses Bildungsangebot für Kinder von 10 bis 14 Jahren. Dieses Jahr beschäftigt sich die Theatergruppe mit dem Thema "Mobbing" unter dem Titel "Lasst mich in Ruhe!". Dabei spielen und erleben Kinder Theater im Theater.

Unser Theaterprojekt

Unter der Leitung eines Theaterpädagogen erleben die Kinder die Theaterkultur unter dem Gesichtspunkt der gesellschaftlichen Teilhabe. Dabei lernen die Kinder spielerisch neue Erfahrungsräume kennen und erleben Kultur als einen Teil der eigenen Identität. Gleichzeitig finden die Kinder Raum für die Entfaltung und Entwickelung der eigenen Persönlichkeit und Fähigkeiten. Zum Einstieg in das Projekt besucht die Theatergruppe die Aufführung eines Theaterstücks und erhält eine Führung durch das Theater Oberhausen. Das fertige Theaterstück wird am Ende des Projektes den Eltern und weiteren geladenen Gästen vorgeführt. Jeder Teilnehmer erhält eine Aufzeichnung der Aufführung sowie ein Zertifikat als „Kindertheater-Schauspieler“.

Ziel und Inhalt des Projektes

• Stäken- und ressourcenorientierte Beteiligung jedes einzelnen Kindes

• Aufbau und Förderung von Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein

• Anregen und Einbinden der sprachlichen, schriftlichen, musikalischen und kreativen Stärken

• Körperübungen, Gruppenbildung, Kennenlernen, Vertrauensübungen, Schauspielübungen/Improvisation, Stimme/Artikulation, Improvisation zum Thema, Erarbeitung der Inszenierung, Kostümgestaltung, Bühnenbild, Endproben, Generalprobe, Aufführung

Unser Angebot

Kostenloses Theaterprojekt für Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren unter theaterpädagogischer Anleitung.

Wann findet das Theaterprojekt statt?

Jeden Montag, ab 24.09.2018, von 16:30 bis 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Theaters Oberhausen. Die Aufführung des Theaterstücks findet im Dezember im Theater Oberhausen statt.

Treffpunkt

Theater Oberhausen

Willi-Quadflieg-Platz/Sedanstraße

46045 Oberhausen

Um Anmeldung bis spätestens zum 14.09.2018 wird gebeten!

Tandem Theaterprojekt

Januar bis Juni 2017

Ein Tandemprojekt mit der Theatergruppe geflüchteter Kinder des

DRK und der Bretterstürmer des Theater Oberhausen

1, 2 oder 3… Du musst dich entscheiden

Ziel des Projekts:

Lösungsorientierte Handlungsalternativen auf unterhaltsame Art und Weise aufzuzeigen und das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken. Die Heranführung an das Theater als einen Ort der (städtischen) Kultur und die daran anschließende Erarbeitung eines Theaterstückes mit dem Ziel einer öffentlichen Aufführung fördert die Integration und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und dessen aktive Mitgestaltung. Das kann Kindern eine positive, zuversichtliche Lebenssicht vermitteln und in ihrem Vertrauen sich selbst gegenüber und dem Umgang mit ihrer Umwelt stärken. Das Projekt fördert die soziale Kompetenz, die Fähigkeit, Stimmungen und Gefühle bei sich selbst und bei anderen wahrzunehmen sowie in angemessener Art und Weise damit umzugehen. Gegenseitiges Verständnis, soziale Bindungen, die körperliche Ausdrucksmöglichkeit und das Selbstbewusstsein der Teilnehmer werden aufgebaut. Die Kinder lernen mit Ausdauer und Disziplin, ihre Grenzen und Blockaden kennen und diese auch zu überwinden, sie entwickeln die Fähigkeit, sich einzulassen, neugierig und mutig zu sein oder zu werden. Durch die öffentliche Aufführung wird die eigene Produktivität, das eigene Können erlebt und anderen, z.T. fremden Menschen präsentiert. Dies ermöglicht die Erfahrung sich als selbstwirksam und selbstbewusst zu präsentieren.