Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Archiv
  4. Meldung
< Wir suchen ehrenamtliche Unterstützung für neues Projekt!
18.11.2016 11:39 Alter: 2 yrs
Kategorie: News

Kinder machen Radio in Oberhausen

13 Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren lernen die Welt des Radios mit all seinen Facetten kennen – eigene Sendebeiträge über Radio Oberhausen inklusive.


Kinderradio-Projekt DRK Oberhausen

Einmal wöchentlich treffen sich die acht Jungen und fünf Mädchen mit ihrer Projektleiterin Jolanda Kuci vom DRK Oberhausen für anderthalb Stunden im Bürgerfunkstudio im Bert-Brecht-Haus in Oberhausen.

Die Kinder erhalten eine Einführung ins Medium Radio, lernen Interviewtechniken kennen, verfassen eigene Moderationstexte und führen Sprachschnitte durch. Später werden während mehrerer Außentermine Interviews mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten von den Kindern aufgenommen. Gemeinsam mit Medientrainer Mark Koppe werden die gesammelten Werke zu einer eigenen halbstündigen Radiosendung zusammengestellt.„Die Kinder lernen neben den technischen Schritten auch journalistische Darstellungsformen, wie Interview und Reportage kennen“ sagt Jörg Fischer, Leiter des Bereichs Migranten- und Flüchtlingshilfe beim Oberhausener Roten Kreuz. „Gerade für die Kinder, die neu in Deutschland sind, ist zusätzlich die Förderung von Lese- und Sprachkompetenz wichtig.“

Im Dezember 2016 wird der Beitrag über Radio Oberhausen gesendet und als Podcast über Facebook und im Internet auf der Homepage des DRK Oberhausen für alle Interessierten abrufbar sein. Außerdem wird im Rahmen einer Veranstaltung die Arbeit der Kinder als fertige Sendung für die Eltern der Kinder und eingeladene Gäste hörbar sein und viele Fotos der Kinder, die während ihrer Arbeit entstanden sind, werden als Diashow vorgeführt. Natürlich erhalten alle Kinder am Ende des Projektes eine CD mit dem Beitrag und Fotos der Entstehung, sowie ein Zertifikat über ihre Arbeit als „Kinderradioreporter“.

Den Abschluss des Projekts bildet ein Besuch beim  Westdeutschen Rundfunk in Köln, bei dem die Kinder die Möglichkeit haben, an einer „WDR-Abenteuerreise“ teilzunehmen, um so die Welt der Medien intensiver kennenzulernen.

Unterstützt wird das vom Kulturrucksack NRW geförderte Projekt durch das Kulturbüro der Stadt Oberhausen, das Bürgerfunkstudio im Bert-Brecht-Haus Oberhausen und den WDR Köln.