Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Archiv
  4. Meldung
< Engelbert Strauss spendet 4.000 € an "Initiative Tu was"
19.10.2016 11:52 Alter: 2 yrs
Kategorie: News

Andrea Farnschläder ist seit 01. Oktober neue Geschäftsführerin des DRK Oberhausen

Mit Andrea Farnschläder hat der DRK Kreisverband Oberhausen (Rhld.) e.V. eine neue Kreisgeschäftsführerin. Farnschläder übernimmt zusätzlich auch die Geschäftsführung der DRK Oberhausen Alten- und Pflegeheime gGmbH sowie der Tochtergesellschaften iD Oberhausen GmbH und carecatering Oberhausen GmbH.


Foto: privat

Andrea Farnschläder hat zum 01. Oktober 2016 das Amt der Kreisgeschäftsführerin, als geschäftsführendes Vorstandsmitglied, beim DRK Oberhausen übernommen.

„Besonders am Herzen liegt mir die Erfüllung der originären Aufgaben des Roten Kreuzes und die Weiterentwicklung der Arbeit des Roten Kreuzes am Standort Oberhausen. Die Arbeit unseres Ehrenamtes, die Unterstützung von geflüchteten Menschen, unsere Seniorendienste sowie die Jugendarbeit sind für mich einige der Themen, denen ich besondere Beachtung schenken möchte“, erläutert Andrea Farnschläder ihre Motivation.

Insgesamt bringt Frau Farnschläder über siebzehn Jahre Geschäftsführungserfahrung aus der Wirtschaft, unter anderem als Geschäftsführung eines mittelständigen international tätigen Unternehmens und mehrere Jahre Geschäftsführungserfahrung im Verbändekontext mit in ihre neue Tätigkeit ein.

Andrea Farnschläder löst ihren Vorgänger, Johann Härtling, als Geschäftsführerin des DRK Kreisverbandes Oberhausen (Rhld.) e.V., der Tochtergesellschaften und der Alten- und Pflegeheime gGmbH, ab.

„Das DRK Oberhausen hat mit Andrea Farnschläder eine kompetente und erfahrene Führungspersönlichkeit gefunden. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, so der Vorstandsvorsitzende des DRK Oberhausen Herr Jörg Hansmeyer.

Die anstehenden Herausforderungen, die das DRK in den nächsten Jahren bewältigen wird, u.a. der Neubau der DRK-Seniorenresidenz Grenzstraße, wo am 02. September bereits das Richtfest gefeiert wurde, ist nur eines der Themenfelder, mit denen Frau Farnschläder sich beschäftigt. Aber auch die Weiterentwicklung des Projektes „Bauvorhaben Wernerstr.“ steht auf ihrer Prioritätenliste ganz oben. „Es gibt viele zukunftsweisende Themenfelder und Aufgaben im Kreisverband mit denen ich mich zum Wohle des DRK Oberhausen und der Menschen in der Region beschäftigen werde.“