Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Archiv
  4. Meldung
< Vorstand überreicht neue Fahrzeuge
22.06.2017 10:47 Alter: 333 days
Kategorie: News

Knapp 3000 Einsatzstunden bei Kirmeseinsatz in Sterkrade

Hohe Temperaturen sorgten für erhöhtes Einsatzaufkommen. Hohe Einsatzbereitschaft der Ehrenamtlichen und ein reibungsloser Ablauf sorgten für erfolgreichen Einsatz.


Fahrzeuge des DRK Oberhausen auf der Kirmes.

Der diesjährige Kirmeseinsatz endete am Montagabend mit dem traditionellen Feuerwerk. Damit gingen sechs einsatzreiche Kirmestage zu Ende.
Die extrem hohen Temperaturen mit teils 35° Celsius sorgten für ein höheres Einsatzaufkommen als in den vergangenen Jahren und erschwerten damit auch unseren Ehrenamtlichen ihre Arbeit.
Insgesamt wurden rund 3000 Einsatzstunden an den sechs Kirmestagen durch die Ehrenamtlichen geleistet. Das ist wirklich Wahnsinn, denn jeder von ihnen hat viele Stunden seiner Freizeit in das Wohl der Kirmesbesucherinnen und –besucher invetsiert. Einsatzleiter, Martin Götzke und die Kreisbereitschaftsleitung bedanken sich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen und reibungslosen Einsatz im Rahmen der Sterkrader Fronleichnamskirmes. Dieser Dank gilt natürlich ebenfalls allen Ehrenamtlichen aus den umliegenden Kreisverbänden, die uns bei der sanitätsdienstlichen Betreuung der Veranstaltung unterstützt haben.

Im Rahmen der diesjährigen Kirmestage waren insgesamt 43 Transporte in umliegende Krankenhäuser sowie knapp 290 Hilfeleistungen nötig.

In den nächsten Tagen werden noch viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit der Nachbereitung der Kirmestage beschäftigt sein. Auch hierfür möchten wir uns an dieser Stelle bei Ehrenamtlichen herzlich bedanken.