Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Archiv
  4. Meldung
< Die Blickpunkt Ausgabe I / 2017 ist da!
13.04.2017 07:51 Alter: 1 year
Kategorie: News

"Freiheit leuchtet" - Ein neues Projekt aus der Flüchtlingshilfe

Eine Lichtskulptur als Symbol für Frieden und Freiheit in der Welt soll gemeinsam mit ca. 100 Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft und unter der künstlerischen Leitung von der Oberhausener Objektkünstlerin, Simone Kamm, entstehen. Das DRK Oberhausen ist als Partner an dem Projekt beteiligt.


"Freiheit leuchtet" ist ein neues Projekt im Bereich der Flüchtlings- und Migrantenhilfe beim DRK Oberhausen. Das Projekt wird mit Bundesmitteln gefördert und steht unter der Schirmherrschaft von Oberhausens Oberbürgermeister Daniel Schranz. Etwa 100 Kinder und Jugendliche verschiedener kultureller Herkunft werden unter der künstlerischen Leitung der Oberhausener Objektkünstlerin, Simone Kamm, eine Lichtskulptur aus selbsthergestelltem Pflanzenpapier (bestehend aus Spargelschalen) basteln. Diese großformatige Lichtskulptur soll am Ende einen Friedensengel symbolisieren und wird ab Mitte August das Oberhausener Rathaus schmücken. In Form von kleinen Texten, Zeichnungen oder Symbolen schöpfen die Workshop Teilnehmerinnen und Teilnehmer das in das selbsthergestellte Papier, was ihnen für eine gemeinsam gestaltete Zukunft wichtig ist. Die Workshops im Rahmen des Projektes von "Kultur macht stark" starten bereits in den Osterferien. Beteiligte an dem Projekt sind neben dem DRK Oberhausen das Kulturbüro Oberhausen, das Gerhard-Tersteegen-Institut, der Caritasverband und die Evangelische Jugendhilfe.