Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Archiv
  4. Meldung
< Blickpunkt Ausgabe IV / 2016 ist da!
23.12.2016 10:06 Alter: 1 year
Kategorie: News

Flüchtlingskinder singen im Seniorenzentrum

15 Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren haben am vierten Advent für die Bewohnerinnen des Martha-Grillo-Seniorenzentrums Weihnachtslieder gesungen und Gedichte vorgetragen. Das Besondere: Sie leben erst seit kurzem in Deutschland.


Kindermusikgruppe

Kindermusikprojekt in der Flüchtlingshilfe beim DRK Oberhausen

Im Rahmen eines vom Kulturrucksack NRW geförderten Projektes haben Kinder verschiedener Nationalitäten und Religionen aus den Gemeinschaftsunterkünften Duisburger Straße, Kapellenstraße und Ruhrorter Straße seit September Weihnachtslieder und -gedichte einstudiert, um Oberhausener Senioren eine Freude zu machen.

In Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Oberhausen und unter fachlicher Anleitung zweier Musikpädagogen unterstützte das Projekt, sowohl die Sprachkompetenz, als auch das Selbstvertrauen der Kinder.

Musikalische Erziehung ist ein wesentlicher Bestandteil ganzheitlicher Bildung. Die regelmäßige Beschäftigung mit Musik fördert nachhaltig die kognitive, emotionale, ästhetische und motorische Entwicklung von Kindern. Sie verbessert das Sprachverständnis und stärkt Selbstbewusstsein, Respekt und Toleranz.

Die herzliche Aufnahme der Musikgruppe „Regenbogen“ durch die Bewohnerinnen und Bewohner des Martha-Grillo-Seniorenzentrums tat den kleinen Künstlern sichtlich gut und bestätigt, dass eine erfolgreiche Integration möglich und für alle Beteiligten von Vorteil ist.

Die Kinder erhielten nach ihrem Auftritt ein Zertifikat für ihre Leistungen innerhalb des Projektes und kleine Geschenke vom Martha-Grillo-Seniorenzentrum.