Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Archiv
  4. Meldung
< DRK bildet über 80 Schullehrer in Erster Hilfe aus
16.12.2016 11:58 Alter: 2 yrs
Kategorie: News

DRK Oberhausen resümiert das Jahr 2016 auf der Jahreshauptversammlung

Vorstand ehrt langjährige Mitglieder für ihren ehrenamtlichen Einsatz und zeichnet ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingshilfe mit Ehrennadel aus.


Am 15. Dezember trafen sich die Mitglieder des DRK Kreisverbandes Oberhausen (Rhld.) e.V. in der alten Cafeteria des Martha-Grillo-Seniorenzentrums zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Vorstandsvorsitzender, Jörg Hansmeyer begrüßte die Anwesenden in seiner Eröffnungsrede und wies gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen und Schatzmeister, Peter Tischmann, auf die Arbeit vor den DRK-Grundsätzen hin. „Alles was wir tun, tun wir mit den Gedanken an die Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.“, begründet Peter Tischmann die Arbeit aller ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter des DRK Oberhausen. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden, Jörg Hansmeyer und dem Leiter der Aktiven Dienste, Martin Götzke, überreichte Peter Tischmann den ehrenamtlichen Jubilaren ihre Jubiläumsnadeln und Präsente.

Für fünf Jahre ehrenamtliche Mitarbeit beim DRK Oberhausen wurden ausgezeichnet: Jeanette Backes, Janine Reiber, Esther Busen, Stephan Baxmann, Jennifer Oppers, Ute Chlupka, Kerstin Müller, Maren van Briel und Jasmin Berzoui. Bereits seit zehn Jahren sind Andreas Mikolajczak, Julia Herzel und Annette Droppelmann ehrenamtlich beim DRK Oberhausen aktiv. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft beim DRK Oberhausen wurde Christa Behrendt geehrt. Früher war sie bereits in der DRK Schwesternschaft. Heute beteiligt sie sich noch mit der Ehrenbereitschaft an der Rotkreuzarbeit in Oberhausen. Außerdem wurde Ulrich Behnerdt für 50 Jahre ehrenamtliche Mitgliedschaft geehrt. Urlich Behnerdt kam 19165 im Rahmen des Wehrersatzdienstes zum DRK. Heute unterstützt Ulrich Behnerdt die Fachdienstgruppe Information und Kommunikation bei ihren Tätigkeiten.

Allen Jubilaren gratulieren wir herzlich und danken gleichzeitig für die vielen Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für das Rote Kreuz!

Für ihren unermüdlichen Einsatz in der Flüchtlingsersthilfe wurden 37 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ausgezeichnet. Sie erhielten für ihre Arbeit im Rahmen der Humanitären Hilfe und für insgesamt über 600 geleistete Einsatzstunden eine Auszeichnung im Auftrag des Präsidenten des DRK Landesverbandes Nordrhein e.V., Hans Schwarz. Die außerordentlichen Einsätze im Jahr 2015 und teilweise noch im Jahr 2016 betrafen u.a. die Einrichtung und Ausstattung der Notunterkünfte in Oberhausen, die soziale Betreuung, Verpflegung, Begleitung, Unterstützung und sanitätsdienstliche Versorgung der geflüchteten Menschen sowie der Rückbau der Notunterkünfte.

Im Anschluss an die Ehrungen stellten Vorstandsvorsitzender, Jörg Hansmeyer, Kreisbereitschaftsleiter, Werner Pflips und Kreisgeschäftsführerin, Andrea Farnschläder, die Entwicklungen in den Bereichen des Kreisverbandes und die Einsätze in den Bereitschaften im Jahr 2016 vor.

Der Jahresabschlussbericht 2015, die wirtschaftliche Entwicklung im Jahr 2016 sowie der Wirtschaftsplan 2017 wurden durch die Kreisgeschäftsführerin, Andrea Farnschläder, dargelegt. Die Beschlüsse zur Feststellung und Verwendung des Jahresergebnisses 2015 sowie die Entlastung des Vorstandes wurden einstimmig von den stimmberechtigten Anwesenden angenommen.

Der in diesem Jahr zum Kreisbereitschaftsleiter gewählte Werner Pflips wurde von der Kreisversammlung einstimmig in den Vorstand berufen und nimmt künftig als stimmberechtigtes Mitglied an den Vorstandssitzungen teil.

Carsten Preuss wurde von der Kreisversammlung einstimmig als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Der Vorstand bedankt sich bei allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern für die erfolgreiche Zusammenarbeit sowie bei allen Fördermitgliedern, Spendern, Partnern und Sponsoren für die Unterstützung im Jahr 2016.