Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service
  3. Archiv
  4. Meldung
08.09.2016 11:00 Alter: 2 yrs
Kategorie: News

DRK Oberhausen feierte Richtfest an der Grenzstraße 32

Rohbau des DRK-Seniorenwohnparks Grenzstraße gefeiert. Die Fertigstellung des neuen Seniorenzentrums ist für April 2017 geplant.


DRK Oberhausen feierte zusammen mit dem Investor und Bauherrn des Neubaus, der Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft und allen Projekt- und Baupartnern pünktlich am 02. September 2016 das Richtfest des DRK-Seniorenwohnparks auf der Grenzstraße 32. Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete der Vorstandsvorsitzende von der MWB, Frank Esser, das sehr gut besuchte Richtfest mit stimmungsvollen, einleitenden Worten. Auch die Oberhausener Bürgermeisterin, Elisabeth Albrecht-Mainz, fand treffende Worte für den gestalterisch sehr ansprechenden Rohbau des Seniorenwohnparks und verwies in ihrer Rede auf die „traditionelle, sehr gute Pflegequalität des DRK Oberhausen, die man auch in dem neuen Seniorenwohnpark unter Beweis stellen wird“. Der Vorstandsvorsitzende des DRK Oberhausen, Jörg Hansmeyer, schloss sich in seiner Rede seinen Vorrednern an und griff den Weg von der Entstehung der Idee bis zur Realisierung auf. Weiterführende Worte fand Jörg Hansmeyer auch für zukünftige, bereits konkreter werdende Projekte an der Duisburger Straße/Werner Straße. Nicht zuletzt bedanke sich Jörg Hansmeyer bei allen Projekt- und Baupartnern sowie bei allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern, die bis zu diesem Zeitpunkt schon sehr viel Fleiß und Arbeit in die Planungen des Neubaus gesteckt haben.