freizeit-header-alt.jpg Foto: M. Andreya / DRK e.V.
JugendrotkreuzJugendrotkreuz

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Jugenrotkreuz
  3. Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz (JRK)

 

Im Deutschen Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung.

In bundesweit rund 5.500 ehrenamtlich betreuten Jugendgruppen bildet das JRK Kinder und Jugendliche in Erster Hilfe und Rettungsschwimmen aus und organisiert Sanitätsdienste und Streitschlichter-Programme an Schulen.

Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler*innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität - sind dabei zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Das JRK entwickelt regelmäßig Kampagnen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, die junge Menschen betreffen. So beispielsweise zur Gewaltprävention an Schulen sowie gegen den weltweiten Einsatz von Kindersoldaten und Kinderarmut in Deutschland.

In Oberhausen gibt es eine Kindergruppe (1. bis 4. Klasse), welche sich jeden Freitag von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr trifft. Ab Januar 2018 wir es eine weitere Gruppe für Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse geben.

Außerdem ist das JRK Oberhausen an vielen Schulen aktiv und unterstüzt dort z.B. den Schulsanitätsdienst.

Weitere Informationen zu den Themen und Aktionen des JRK gibt es der der Webseite des JRK Bundesverbandes.

Möchtest auch Du beim Jugendrotkreuz dabei sein, Erste Hilfe lernen und Rotkreuzler*innen aus der ganzen Welt treffen? Dann wende Dich an uns. Den Ansprechpartner findest Du oben rechts in der Service-Spalte.